• Tipps

    Der kleine Gesundheitscheck für dein WordPress

    Die WordPress Version 5.2 bringt eine Art Do-it-yourself Gesundheitscheck für deine Website. Auf Knopfdruck analysiert WordPress sozusagen sich selbst und teilt dir mit, welche Wehwehchen vorhanden sind. Das hilft vor allem Benutzern, die ihre Website im Alleingang pflegen und aktualisieren. Auch wenn WordPress sehr zuverlässig funktioniert und meistens über Jahre keinen Ärger macht, sollte man dennoch regelmässig Themes, Plugins und natürlich WordPress an sich aktualisieren. Rascher Überblick über die allgemeine Lage Ab Version 5.2 gehört zu diesen Wartungsarbeiten auch der Blick in den Website-Zustand. Den Menüpunkt findest in linken Menü-Leiste unter Werkzeuge -> Website-Zustand* WordPress führt dann diverse Tests durch, überprüft Einstellungen in der Installation und auf dem Webserver und…